Auf Erfolgskurs mit 6 einfachen Tipps

Selbstständig zu sein, seinen Traum leben und das, was man liebt zum Beruf machen… Doch in der Realität ist man mit Administration und Buchhaltung schnell überfordert. Kennen Sie das auch? Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, mit denen Sie auf Erfolgskurs sind.

 

Verlieren Sie keine unnötige Zeit mehr im Büro und zerbrechen Sie sich nicht länger den Kopf über Ihre Buchhaltung; mit diesen Tipps und dem richtigen Business Partner an Ihrer Seite arbeiten Sie effizienter und produktiver.

Tipp 1: Cloudbasiertes Arbeiten
Gerade am Anfang sind Neugründer viel unterwegs – bei Lieferanten, ersten Kunden, Geldgebern. Mit einer cloudbasierten Business Software kann man standortunabhängig arbeiten. Jederzeit und an jedem Ort. So hat man nicht nur sämtliche Kontakte jederzeit zur Hand, sondern kann auch auf Offerten oder Angebote direkt reagieren. Wartezeiten können so effizient genutzt und Kundenanfragen schneller beantwortet werden. Selbst Belege für die Buchhaltung lassen sich von unterwegs aus scannen und anschliessend mit nur wenigen Klicks dem entsprechenden Buchhaltungskonto zuweisen. Damit gehört das Beleg-Chaos der Vergangenheit an. Zudem ist keine Installation auf einem lokalen Rechner nötig und Sie sind in der Wahl der Hardware völlig frei.

Tipp 2: Produktmanagement leicht gemacht
Für den Erfolg eines jeden Unternehmens ist ein gutes Produktmanagement unerlässlich. Warenein- und Warenausgänge sollten stets im Blick gehalten werden, um Aufträge rechtzeitig fertigstellen zu können und um Warenbestände bei Bedarf wieder aufzufüllen. Der Vorteil, die Lagerverwaltung mittels Software zu verwalten: Erfasste Produkte oder Dienstleistungen können direkt in Angebote, Aufträge oder Rechnungen eingefügt werden. Zusätzlich profitieren Nutzer von der automatischen Verknüpfung mit der Buchhaltung. Nach erfolgtem Bestelleingang wird automatisch eine Lagerbewegung ausgelöst und sämtliche Auftragsarbeiten sind direkt mit der Lagerverwaltung verknüpft. Termingerechtes und effizientes Arbeiten ist somit kinderleicht.

Tipp 3: Ihre Finanzen immer im Griff
Selbstständigkeit bedeutet auch immer ein finanzielles Risiko. Damit die Liquiditätsplanung kontrollierbar und übersichtlich ist, lohnt sich der Einsatz einer Business Software. Nach erbrachten Leistungen werden Rechnungen direkt an den Leistungsempfänger aus dem System versandt. Auch Mahnungen können automatisiert per E-Mail verschickt werden. Dabei lassen sich verschiedene Mahnstufen individuell festlegen. Damit Unternehmen in keine Liquiditätsengpässe rutschen, sollten Rechnungen schnell geschrieben werden und kurze Zahlungsfristen vereinbart werden. Dank der Verknüpfung der Business Software mit dem Bankkonto können Bewegungen direkt in der Software eingesehen werden und das manuelle Abgleichen entfällt. Haben Sie Ihre Finanzen im Griff und bleiben Sie zahlungs- und somit handlungsfähig.

Tipp 4: Der richtige Treuhand-Partner zur Seite
Buchhaltung, Steuerfragen und Jahresabschluss können einem schnell Kopfschmerzen bereiten. Gerade in der Anfangsphase tauchen bei vielen Kleinunternehmen und Startups schnell Fragen auf. In diesen Fällen lohnt sich die Zusammenarbeit mit einem Treuhänder. Mit der passenden Business Software haben Treuhänder direkten Zugriff auf die Daten. Er kann Sie somit zeitnah und spezifisch beraten. Damit sparen Sie Kosten und können Herausforderungen lösen, bevor diese zu Problemen werden.
Debitoren, Kreditoren, Bilanz, Erfolgsrechnung, Journalführung und Mehrwertsteuer sind damit kein Problem mehr.

Jetzt Treuhänder finden

Tipp 5: Effizientes Arbeiten
In der Gründungsphase verschlingen administrative Aufgaben häufig viel Zeit. Damit das nicht passiert und sich Neugründer auf ihr Business konzentrieren können, lohnt sich der Einsatz einer Business Software. Sämtliche Kontakte und Kundendaten lassen sich in der Kontaktverwaltung pflegen. Da alle Kontakte mit den Funktionen der Software verknüpft sind, sind Offerten, Angebote und Rechnungen schnell erstellt und an die Kunden verschickt. Mit der Notiz-Funktion lassen sich zusätzliche Informationen pro Kontakt hinterlegen. Ein gutes und vor allem gepflegtes Netzwerk ist im Unternehmer-Alltag schliesslich das A&O. Zusätzlich sorgt eine Administrationssoftware für Ordnung und Struktur und bringt somit Klarheit ins Büro. Sparen Sie Büroarbeit und nutzen Sie Ihre Kapazitäten, um Ihr Unternehmen voranzubringen!

Tipp 6: Online-Buchhaltung, die Spass macht
Das können Sie sich (noch) nicht vorstellen? Mit der richtigen Software geht Buchhaltung fast von alleine. Belege lassen sich im System verarbeiten und führen automatisch verschiedene Buchungen aus – zum Beispiel Debitorenbuchungen für ausgehende Rechnungen. Dank verschiedener Reports, Grafiken und Umsatzstatistiken ist die finanzielle Lage des Unternehmens stets im Blick. Auch die Mehrwertsteuer-Abrechnung ist mit der passenden Software kein Problem mehr. Ob effektiv oder mit Saldosteuersätzen – mit dem richtigen MWST-Formular lassen sich die Abrechnungsfristen einfach einhalten. Das automatisch erzeugte Formular im System entspricht dabei den Vorgaben der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV).

bexio – Ihr idealer Business Partner
Wer ist schon gerne allein? Es gibt keinen Grund länger über Buchhaltung, das Offertenwesen oder das Mahnwesen zu grübeln. Profitieren auch Sie vom perfekten Business Partner bexio mit den, teils fast vollständig automatisierten, Funktionen.

● Automatisierte Auftragsabwicklung inkl. Offerten
● Rechnungs- und Mahnwesen
● Automatisiertes E-Banking
● Projekt- und Produktmanagement sowie Lagerverwaltung
● Integrierte Buchhaltung
● Integrierte Lohnbuchhaltung

… und noch vieles mehr!  Testen Sie jetzt die Business Software bexio kostenlos und unverbindlich für 30 Tage!

Mit diesen Tipps und dem richtigen Business Partner an Ihrer Seite bringen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs.

bexio jetzt testen