Buchführung im KMU – wie man Erfolg richtig steuert

Als Kleinunternehmen und Selbstständiger kann einem die Buchhaltung schnell Kopfschmerzen bereiten und unübersichtlich werden. Damit Sie keine Nachtschichten im Büro einplanen müssen, zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Buchhaltung vereinfachen und so Ihr Business besser im Griff haben.

Was muss ich über Buchhaltung wissen?

Die Buchhaltungspflicht gilt gemäss KMU Portal für kleine und mittlere Unternehmen für alle Handelsgesellschaften mit einem Umsatz grösser als CHF 500`000 pro Jahr. Diese beinhaltet eine Bilanz, eine Erfolgsrechnung sowie ein Inventar. Einzelunternehmen und Personengesellschaften mit einem Umsatz weniger als CHF 500`000 müssen eine vereinfachte Buchhaltung führen.

Da fast jeder Geschäftsvorfall Auswirkungen auf mindestens zwei Konten hat, spricht man auch von einer doppelten Buchführung.

Bezahlen Sie beispielsweise eine Lieferantenrechnung, wird auf der Soll- und auf der Haben-Seite Ihrer Bilanz gebucht. Alle Geschäftsvorfälle (Zahlungsab- wie Zahlungseingänge) müssen auf diese Weise erfasst werden. So haben Sie stets Ihre Unternehmenslage im Blick und können Unstimmigkeiten schnell erkennen.

Eine ordentlich geführte Buchführung sollten Sie nicht als eine lästige Aufgabe, sondern vielmehr als Chance für Ihren Unternehmenserfolg sehen.

Mit der Buchhaltung haben Sie eine wertvolle Übersicht über Ihre Finanzen, da jede Geschäftsangelegenheit dokumentiert wird. Sie wissen zu jedem Zeitpunkt, wie es um die Vermögenslage Ihres Unternehmens steht. Sie sehen, wie viel Geld auf Ihren Konten ist und wie viele Schulden Sie zum Beispiel bei Investoren haben. Auch haben Sie Ihre Gewinne/ Verluste sowie ausstehende Rechnungen im Blick und können so Ihre Geschäftssituation besser einschätzen. Der Liquiditätsfluss kann damit optimal beobachtet werden und Sie können besser planen. Eine Business Software wie bexio unterstützt Sie dabei und liefert Ihnen einen hilfreichen Überblick.

Wichtig ist es, dass Sie die Buchhaltung korrekt und zeitnah führen, um so eine aussagekräftige  Auskunft über Ihre Vermögenslage zu bekommen.

Dashboard in der Business Software bexio

Mit den folgenden Tipps vereinfachen Sie Ihre Buchhaltung und können so Ihren Geschäftserfolg besser steuern.

5 Tipps für eine einfache Buchhaltung

Tipp 1: Für jede Buchung benötigen Sie einen Beleg. Denn in der Buchhaltung gilt: „Keine Buchung ohne Beleg”. Am besten Sie verbuchen Belege direkt und legen eine Kopie an, damit der Druck während der langen Aufbewahrung auf Thermopapier nicht verblasst. Mit der bexio Scanner App können Sie Belege von unterwegs mit Ihrem Smartphone scannen und direkt in der Software mit allen Angaben verbuchen. Wichtig: Werfen Sie Belege niemals weg – Sie benötigen diese als Nachweis für Ihre Buchung immer im Original.

Tipp 2: Für Firmeneinkäufe lohnt sich der Gebrauch einer Kreditkarte. So wird Ihr Geschäftskonto nur einmal im Monat belastet. Damit reduzieren Sie den Aufwand für Ihre Buchhaltung. Denn jede Transaktion auf Ihrem Konto bedeutet entsprechend auch eine Buchung. Tipp: Verknüpfen Sie Ihr Bankkonto via exklusiver Schnittstelle mit der Business Software bexio und sparen Sie sich so ein manuelles Abgleichen.

Tipp 3: Die Buchhaltung an sich kann schon kompliziert genug sein – halten Sie es daher möglichst einfach und lassen Sie sich Sammelrechnungen ausstellen. Zum Beispiel bei Ihrem Telefonanbieter oder Lieferanten. Dadurch reduzieren sich Buchungen und somit verringert sich der Arbeitsaufwand für Sie.

Tipp 4: Sparen Sie sich wertvolle Zeit und profitieren Sie vom Banking-Modul in bexio. Damit gleichen Sie Ihre Gutschriften und Belastungen direkt auf Ihrem E-Banking ab und sparen sich so das mühsame manuelle Abgleichen zwischen Buchführung und Bankkonto. Auch können Sie Zahlungsaufträge für Kreditoren in bexio erfassen und dann per Mausklick direkt an Ihr E-Banking übermitteln. Die Business Software bexio bietet Schnittstellen zu diversen Schweizer Banken.

Tipp 5: Mit einer passenden Business Software wie bexio lässt sich Ihre  Buchhaltung vereinfachen. Trotzdem können hier und da komplexe Buchungen auftreten oder Sie haben Fragen zur Buchführung. Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf, sondern ziehen Sie einen zertifizierten Treuhänder hinzu. Wenn Sie mit bexio arbeiten, können Sie per Mausklick einen Treuhänder Ihrer Wahl in Ihr bexio einladen. Der Vorteil: Sie erhalten nicht nur Unterstützung bei der Buchführung und dem Jahresabschluss, gemeinsam können Sie auch die Finanzlage unter Jahr beurteilen und er kann Sie zielführend beraten. Damit nutzen Sie Ihre Unternehmenszahlen als Informations- und Führungsinstrument. Vor allem in Bezug auf Liquidität kann dies von entschiedenem Vorteil sein.

Wenn Sie mit einer webbasierten Business Software wie bexio arbeiten, können Sie wo auch immer, wann immer Sie wollen arbeiten. Ihre Daten werden in der Cloud, und damit bei bexio in zertifizierten Schweizer Rechenzentren, gespeichert. Sie benötigen nur eine Internetverbindung und einen Browser und schon können Sie loslegen. Auch um Backups müssen Sie sich keine Gedanken mehr machen – das erledigt bexio für Sie und spielt automatisch Updates ein, sodass Sie immer mit der aktuellsten Version arbeiten.

Mit der richtigen Business Software bereitet Ihnen die Buchführung kein Kopfzerbrechen oder schlaflose Nächte mehr. Dank automatisierten Prozessen sparen Sie dabei auch noch wertvolle Zeit. Laut einer Umfrage unter 8’000 bexio-Kunden lassen sich bis zu 3,1h Büroarbeit einsparen – jede Woche. So können Sie sich wieder auf das konzentrieren, was Sie lieben.

Mit bexio erledigen Sie Ihre Buchhaltung fast von alleine. Probieren Sie es aus.