Chef werden ist nicht schwer, Chef sein dagegen sehr

Wer bereits Mitarbeitende führt oder eine höhere Position anstrebt, tut gut daran, die eigene Führungspersönlichkeit zu hinterfragen und zu stärken. Denn verschiedene Studien beweisen: Schlechte Führung schadet dem Unternehmen. Weiterbildung hilft.

Kürzlich erhobene Studien besagen, dass 87 Prozent aller Mitarbeitenden in der Schweiz Motivationsprobleme haben und zwar wegen ihren Vorgesetzten. 62 Prozent haben schon einmal wegen ihrem Chef oder ihrer Chefin gekündigt. 78 Prozent glauben, dass ihr Boss sie mehr braucht als umgekehrt. Im Gegenzug halten es lediglich 16 Prozent der Führungskräfte für denkbar, dass schon jemand ihretwegen gekündigt hat. Das regt zum Nachdenken an. Vor allem, weil weitere Studien in Europa unterstreichen, dass schlechte Führung nicht nur zu Unzufriedenheit, Demotivation und Kündigung führt, sondern sich auch auf die körperliche und mentale Gesundheit der Mitarbeitenden auswirkt und damit verbundene kostenintensive Fehltage in die Höhe treibt. Deutlich weniger krank werden Mitarbeitende, die sich mit ihrem Unternehmen identifizieren, und die Anerkennung und Loyalität erfahren. Dafür braucht es eine gute Unternehmenskultur und starke Vorgesetzte, die wissen, was sie tun.

Gute Führung erkennen

Doch woran lässt sich eine gute Unternehmenskultur und die damit verbundene gute Führung erkennen? Zu den wichtigen Elementen zählen eine offene Kommunikation, Vertrauen und Freiheiten, Wertschätzung und die Fähigkeit, Mitarbeitende mit ihren Potenzialen wahrzunehmen und zu fördern. Führungskräfte, die hier alles richtig machen, profitieren von zufriedenen und motivierten Mitarbeitenden, die ihre Eigenverantwortung wahrnehmen und das Unternehmen mit ihrem Einsatz stärken. Sie sind es letztlich, die wichtige Wettbewerbsfaktoren wie Produktivität, Rentabilität, Qualität oder die Kundenbindung steigern. Und zwar langfristig. Genau hier kommen erfolgreiche Führungspersönlichkeiten ins Spiel. Sie zeichnen sich durch eine hohe Selbst- und Sozialkompetenz aus, sind ständig in Bewegung und bewegen.

Zur Führungskraft qualifizieren

Wer zu einer Führungsposition ja sagt, sagt auch ja zur Weiterentwicklung. Es ist Aufgabe der Führung, sich veränderten Situationen im beruflichen Alltag zu stellen und diese laufend bestmöglich anzupassen. Um effizient zu arbeiten, hilft es, sich selbst gut zu kennen und die eigene Handlungsweise zu reflektieren und zu optimieren. Auf Konflikte im Team angemessen einzugehen, situationsgerecht zu kommunizieren und zu verhandeln, sei es im Team oder mit Einzelpersonen – das sind wichtige Führungsaufgaben. Doch keine Sorge – diese Kompetenzen und alles Weitere, was einer Führungspersönlichkeit den Rücken stärkt, lassen sich erlernen. Die Klubschule Migros bietet dazu den Lehrgang „Leadership“ an, mit dem schweizweit anerkannten Zertifikat der Schweizerischen Vereinigung für Führungsausbildung (SVF) an. Ein Muss für zukünftige Leader!

=====================================================

Jetzt Leader werden!

Der Lehrgang Leadership mit SVF-Zertifikat ist ein Muss für alle, die eine Führungsfunktion übernommen haben oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Um der hohen Verantwortung gerecht zu werden, stehen die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit sowie das Reflektieren und Optimieren der eigenen Handlungsweise im Zentrum. Der Lehrgang umfasst 148 Lektionen und beinhaltet die Module Selbstkenntnis, Selbstmanagement, Präsentation, Team-/Gruppenführung, Kommunikation und Konfliktmanagement.

=====================================================

Das Leadership-Plus an der Klubschule Migros:

  • – Überdurchschnittliche Erfolgsquote Leadership: 84.9 % (2015)
  • – Grösste Bildungsstätte für Führungskräfte in der Schweiz
  • – Ausgewiesene Dozierende aus der Praxis sowie SVF-Experten
  • – Die Klubschule Migros bietet den Lehrgang „Leadership“ seit Gründung des SVF
  • – Schweizweit anerkannter Abschluss
  • – Zusammen mit dem SVF-Zertifikat in Management ist das Ablegen der eidg. Berufsprüfung „Führungsfachfrau/-mann möglich

Weitere Informationen auf www.klubschule.ch/ostschweiz

 

Die nächsten Lehrgänge an der Klubschule Migros: