Cloud Computing Trends im KMU

Schweizer KMU wollen heute eine einfach zugängliche und bedarfsabhängige Bereitstellung von Cloud-basierter Rechenleistung oder Software. Dies zeigen die aktuellen Nachfragetrends bei dem Offertenportal gryps.ch.

Wesentliche Gründe, die vor allem mittlere und grössere Unternehmen zur Cloud bringen, sind Skalierbarkeit und Flexibilität im Rahmen eines Gebührenmodells, bei dem nur die tatsächlich genutzte Leistung oder benötigte Lizenzen bezahlt wird. Bei kleinen Unternehmen zählen hingegen die niedrigen Investitionskosten und der Verzicht auf eigenes IT Know-how, um eine eigene Server-Infrastruktur aufzubauen.

Eine Auswertung der Offertenanfragen auf gryps.ch für IaaS und Business Software zeigt, dass 48% der KMU an ausschliesslich Cloud-basierten Angeboten interessiert sind, 30% sind diesbezüglich noch unentschieden, während lediglich 22% gar nicht an Cloud interessiert sind. Generell kann gesagt werden, je kleiner die Unternehmen sind, desto grösser das Interesse an Cloud-Angeboten.
Bei den grossen KMU besteht in der Regel eine Server-Infrastruktur und eigene IT Abteilung, die weiter genutzt werden soll. Dort ist man in der Regel etwas ablehnender gegenüber Cloud-Anbietern, insbesondere dann, wenn diese die Server im Ausland betreiben. Hier bestehen häufig Vorbehalte, die Daten zur Speicherung ins Ausland zu geben.

Bei Cloud-basierter Business Software werden derzeit primär Lösungen im Bereich Zeiterfassung, ERP, CRM und Dokumentenmanagement nachgefragt. Dort fällt vor allem in den Branchen Industrie und Handel eine wachsende Nachfrage auf. In der Industrie erfolgt derzeit bei ERP und PPS Systemen vermehrt ein Generationenwechsel, da viele alte Systeme von den Herstellern nicht mehr unterstützt oder gewartet werden. Im Einzelhandel geht der Trend hin zu Cloud-basierten Kassenlösungen, insbesondere bei kleineren Detailhändlern werden die handlichen Tablet-Kassen immer beliebter. Händler, die auch einen Onlineshop anbieten, leiden häufig unter ihren über die Zeit gewachsenen Insellösungen, die die Warenwirtschaft des stationären Handels mit der des Onlinehandels nicht integrieren. Hier sind Cloud-basierte Komplettlösungen oder entsprechende Middleware besonders gefragt.

Gryps.ch rechnet damit, dass die Nachfrage nach Cloud-Lösungen aus dem KMU-Umfeld weiterhin steigen wird. Wer sich einmal an die Flexibilität und Skalierbarkeit von Cloud-Software gewöhnt hat, wird bei Wachstum nicht mehr darauf verzichten wollen.

Jetzt Anbieter für Cloud Services finden und vergleichen