Die Uhr tickt – KMUs rennt die Zeit davon!

Jetzt wird’s ernst für KMU! Ende Juni diesen Jahres ist es soweit und der neue Zahlungsstandard ISO 20022 wird eingeführt. Alle Banken sind dann verpflichtet, Zahlungen mit dem bisherigen DTA-Format abzulehnen. Warten Sie nicht länger! Die Business Software bexio macht Sie «ISO 20022-ready»!

Mit bexio jetzt ISO-ready sein

Das Thema ISO 20022 wird aktuell in der KMU-Welt viel diskutiert. Doch was ist der neue Standard «ISO 20022» überhaupt und was ändert sich für Kleinunternehmen?

Wir beantworten die fünf wichtigsten Fragen.

 

1. Was ist ISO 20022?

Die Abkürzung «ISO» steht für «International Organization for Standardization» und ist die internationale Organization für Normung. Mit ISO 20022 wird die neue Norm im Zahlungsverkehr gekennzeichnet und ein gemeinsamer Standard im Zahlungsverkehr eingeführt.
Bisher gab es in der Schweiz zwei verschiedene Formate: Das der Banken und das der Postfinance. Wie auch für eine erfolgreiche Kommunikation, wird in der Finanzbranche ebenfalls eine gemeinsame Sprache, in diesem Fall ein gemeinsamer Zahlungsstandard, benötigt. Dieser neue Standard gilt nicht nur in der Schweiz, sondern wird ebenfalls den Zahlungsverkehr in der der Europäischen Union harmonisieren.

Anfang Juli ist es dann soweit und das bisherige DTA-Format zur Zahlungsübermittlung wird von Banken nicht länger unterstützt. Neu werden Datei-Formate (.pain) des ISO-Standards diese ablösen.

 

2. Wen betrifft die neue Norm im Zahlungsverkehr?

Folgende drei Akteure sind vom neuen Standard im Zahlungsverkehr betroffen: Kleinunternehmen, Software-Anbieter und Banken bzw. Finanzinstitute.

 

3. Was ist das Ziel der neuen Norm?

Ziel der neuen Norm ist eine Angleichung des internationalen Zahlungsverkehrs. Dadurch soll nicht nur die Kommunikation einfacher werden, auch der Zahlungsverkehr soll effizienter werden. Prozesse werden somit schneller und zuverlässiger abgewickelt.

Bisher existierten verschiedene Standards weltweit, was die Kommunikation im Finanzwesen erschwerte. Damit war eine Automatisierung der übermittelten Daten kaum gewährleistet. Der neue ISO 20022 Standard soll hier Abhilfe schaffen.

Die zwei existierenden Schweizer Zahlungssysteme der Postfinance und der Banken sprechen mit dem neuen Standard eine gemeinsame Sprache und auch der internationale Zahlungsverkehr wird somit harmonisiert.

 

4. Welche Auswirkungen hat der neue Standard auf KMU?

Der neue Standard hat nicht nur Auswirkungen auf Banken und Softwareanbieter, sondern auch auf den gesamten Zahlungsverkehr von KMU: Ob Überweisungen, Lieferantenzahlungen, Einzahlungen oder Lohnzahlungen.

Anfang Juli sind die Banken dazu verpflichtet, Zahlungen mit dem bisherigen Format abzulehnen. Damit können Lieferantenrechnungen nicht bezahlt werden oder Löhne nicht überwiesen werden. Auch Zahlungseingänge können dann nicht mehr verbucht werden. Chaos für jeden Kleinunternehmer!

Arbeiten KMU jedoch mit bexio, kümmern wir uns um die Bereitstellung des neuen Standards. Kunden müssen sich um die Umstellung keine Gedanken machen; bexio spielt mit Updates automatisch das neue Zahlungsformat ein und sorgt dafür, dass alle angebundenen Banken rechtzeitig umgestellt sind. Damit Kunden Ihren Zahlungsverkehr ununterbrochen und reibungslos weiterführen können.

Wir kümmern uns um die ISO-Umstellung, damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können!

Jetzt mehr Zeit fürs Kerngeschäft

 

5. Wie stellt bexio sicher, dass KMU «ISO 20022-ready» sind?

Wir bei bexio stellen sicher, dass unsere Software rechtzeitig umgerüstet ist. Dazu arbeiten wir intensiv mit unseren angebundenen Banken zusammen, um die Anforderungen an den neuen Zahlungsstandard termingerecht umzusetzen.

Für die Umstellung spielen wir automatisch Updates ein, sodass unsere Kunden sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können und keine Aktualisierungen vornehmen müssen.

«Wir stellen gemeinsam mit unseren Bank-Partnern sicher, dass wir den Zahlungsverkehr über die Schnittstellen zwischen bexio und unseren angebundenen Banken rechtzeitig auf den neuen ISO 20022-Standard umstellen.» Jeremias Meier, Geschäftsführer und Mitgründer von bexio.

Aktuell bietet bexio bereits den neuen Standard bei folgenden Banken an: Raiffeisenbank, ZKB, TKB und Postfinance. Die Aktualisierung des Zahlungsstandards bei weiteren Banken ist aktuell in der Umsetzung.

Mehr Informationen zu ISO 20022

Sie möchten auch von der automatischen Umstellung auf den neuen Zahlungsstandard profitieren und effizienter Ihren Büroalltag erledigen?

 

So profitieren Sie mit der Business Software bexio

• Sie sparen durchschnittlich 3,1h Bürozeit pro Woche

• Sie arbeiten orts- und geräteunabhängig

• Sie werden im Schnitt 26 Prozent schneller bezahlt

• bexio verringert Ihren Administrationsaufwand um durchschnittlich 40 Prozent

• Sie beschleunigen mit bexio Ihre Auftragsabwicklung um 41 Prozent

• Sie erledigen Ihre Buchhaltung um 39 Prozent schneller

• KMU sind zu 67 Prozent erfolgreicher mit bexio

 

Mehr über bexio erfahren Sie hier.

Testen Sie jetzt bexio 30 Tage kostenlos und unverbindlich und überlassen Sie uns die ISO 20022 Umstellung!

 

Jetzt bexio testen