Erfolgsbeschleuniger für die digitalisierte Zukunft

Die Digitale Transformation wandelt die Gesellschaft und die Geschäftswelt. Unternehmen in der Finanzbranche, welche fähig sind, diesen Wandel zu einem Teil ihrer grundsätzlichen Haltung zu machen, werden langfristig erfolgreich bleiben. Managed IT Services spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Bei der «Digitalen Transformation» geht es immer um die Wechselwirkung zwischen der technologischen Entwicklung, der Anpassung auf Seiten der Kunden an diese Entwicklung und der Reaktion der Unternehmen. Was bedeutet dies nun für Finanzdienstleister und worin liegt das Erfolgspotenzial?

Advertorial-ORIA-audienzz-2

Veränderte Kundenbedürfnisse

Die Vielfalt der Chancen ist beträchtlich. Sie reicht von der konsequenten Einführung und Weiterentwicklung von Strategien und Prozessen mit Blick in die Zukunft bis hin zur Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Dabei gilt die Maxime, den Nutzen von digitalen Technologien hinsichtlich Kosten, Flexibilität, Geschwindigkeit, Skalierbarkeit, Sicherheit und Qualität maximal ausschöpfen.

Eine besondere Herausforderung in der Finanzbranche ist der Ruf nach professioneller Kundenkommunikation und Dokumentation von Transaktionen. Nicht nur gesetzliche Vorgaben, Regulatorien und allgemeinen Standards definieren die Anforderungen neu, sondern vor allem auch die Erwartungen der Kunden. Finanzdienstleister tun gut daran, Bestehendes gründlich zu hinterfragen und sich Gedanken über Tools und Managed Services zu machen, welche neue und künftige Anforderungen erfüllen können.

Anforderungen der Finanzbranche an IT Dienstleister

Das Team der ITpoint Systems AG aus Rotkreuz hat sich im Rahmen der Entwicklung von der Managed IT Service Lösung ORIA FINANCE in den letzten Jahren vertieft mit den Ansprüchen des Finanzsektors an die IT und der Digitalisierung auseinandergesetzt. Im Zuge dessen haben sich folgende entscheidende Erfolgsfaktoren herausgeschält:

Advertorial-ORIA-audienzz-1

  • – Einhaltung von Compliance & Richtlinien: IT Partner müssen Regulatorien und Vorschriften verstehen und berücksichtigen.
  • – Nahtlose Integration der vorhandenen Anwendungen: Bestehende Tools müssen in die neue IT Landschaft einfach und ohne langen Unterbruch integrierbar sein.
  • – Frei skalierbar & flexibel: Kommende IT Lösungen müssen sich entsprechend der Unternehmensentwicklung anpassen und skalieren können.
  • – Fokussierung auf Kerngeschäft: Das tägliche Geschäft darf nicht durch IT-Ausfälle beeinträchtigt werden.
  • – Maximale Kostentransparenz: Übersichtliche Kostenaufstellung und Transparenz sorgen für beidseitiges Vertrauen und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
  • – Orts- & geräteunabhängiges Arbeiten: Schaffen von attraktiven Arbeitsplätzen um beim Kampf um Talente attraktiv zu bleiben.

Einbezug von Experten

Die langfristige Vision hinsichtlich der eigenen IT-Landschaft sollte sorgfältig geprüft, mit externen Fachpartnern revidiert und ausgestaltet werden. Managed Services ermöglichen im Dialog neue Denkweisen, welche sich nicht ausschliesslich auf Technologie beziehen: Die IT-Landschaft skaliert entlang der Unternehmensentwicklung.

Advertorial-ORIA-audienzz-3

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von Managed IT Services erfahren? Holen Sie sich weitere Informationen und spezifische Fragen als Wegleitung für die zukünftige Planung Ihrer IT im Whitepaper zum Thema «Die IT als Erfolgsfaktor für Finanzdienstleister».