Fortbildung online: Die budgetfreundliche und flexible Methode

Im Bereich der Spachkurse boomt der Online-Markt. Die flexible und budgetfreundliche Option lockt viele KMU. Doch wie kann auch ein optimaler Lerneffekt sichergestellt werden?

Wenn Weiterbildungsprogramme in Unternehmen online durchgeführt werden, hat dies viele Vorteile: Ein flexibler und individueller Zeitplan, Budgetüberlegungen und eine große Auswahl an Angeboten sind die Hauptgründe, warum sich eine wachsende Anzahl an KMU bei der Fortbildung ihrer Angestellten für Online-Formate entscheiden. Studien wie “Mobile Learning Market by Solution” beschreiben ein beeindruckendes Wachstum des E-Learning-Marktes. Sie schätzen seinen Wert im Jahr 2020 auf über 37 Mrd. US-Dollar.

 

Bei klassischen Online-Formaten besteht allerdings ein vorrangiges Problem, das von Experten wie Philippe-Didier Gauthier mit hohen Abbruchraten um 80% in den ersten Wochen der Ausbildung beziffert wird. Selbst anfänglich motivierte Lerner finden mehrheitlich nach wenigen Wochen keine Zeit und Lust mehr, um die online angebotenen Inhalte zu bearbeiten. Neues Wissen wird so nicht erlernt.

 

Wie die Vorteile von Online-Formaten mit hohen Teilnahmeraten und langfristig erworbenem Wissen verbunden werden können, zeigt das 2004 in Frankreich gegründete Unternehmen Gymglish. Gymglish bietet sowohl Kurse für Geschäftsenglisch als auch Französisch online an. Im ersten Jahr der Fortbildung erreicht die Teilnahmerate der Nutzer 80%. Die Gründe für diesen Erfolg sieht Co-Founder Benjamin Levy in den vier Prinzipien der Gymglish-Methode: Flexible Zeiteinteilung, kurze tägliche Lektionen, individuell angepasste Inhalte sowie die Einbettung des Inhalts in eine humorvoll erzählte Geschichte.

 

Die Weiterbildungsverantwortlichen in Unternehmen können zusätzlich den Erfolg der Maßnahme online verfolgen und Berichte zu Teilnahmerate, Sprachniveau, Fortschritten usw. per Mausklick online erstellen. Gymglish stellt allen Lernern die Möglichkeit zur Verfügung, ihr Sprachniveau kostenlos einschätzen zu lassen. Und gleichzeitig die Gymglish-Methode zu testen. Nutzer erhalten jeden Tag eine Mail mit einer Lektion, die nicht länger als 10 Minuten dauert und individuell für sie zusammengestellt wurde: Ausgehend von den Sprachlücken jedes Lerners sowie dessen Interessen und beruflichen Bedürfnissen kreiert der Gymglish-Algorithmus jeden Tag die Lektion, die den einzelnen Nutzer optimal in seinem Lernprozess unterstützt. Die zugrundeliegende Methode heißt Space Learning und beruht auf dem Prinzip, dass einmal Gelerntes in regelmäßigen, individuell variierenden Abständen erneut abgefragt werden muss, um nicht vergessen zu werden. Und natürlich gibt es Erklärungen zu den Themen, die der Lerner noch nicht beherrscht. Jeder Lektion folgt automatisch eine Korrektur mit Prozentsatz, der richtig gegebenen Antworten. Auch dies Faktor, um Nutzer anzuspornen, ihre tägliche Lektion zu bearbeiten: Bin ich heute besser als gestern? Schaffe ich heute 100 Prozent?

 

Um die Motivation des Einzelnen zu fördern, taucht er mit den Gymglish-Kursen zudem in eine Erzählwelt ein, über die relevante Themen und Vokabular auf unterhaltsame Weise eingeführt werden. So verfolgt der Englischlerner die Abenteuer von Bruno, der in San Francisco ein Parfüm-Imperium aufbaut. Büro-Humor mit den karikatuierten Persönlichkeiten inklusive. Gymglish arbeitet auch mit Sprachschulen zusammen, um klassische Kurse durch das Online-Format ideal zu ergänzen. Auch hier gilt: Ein Test ist komplett kostenlos und unverbindlich.

 

Moneyhouse-Leser erhalten exklusiv Zugang zu 1 Monat kostenlosen Sprachkurs