Liquidität: Der Schlüssel zum Erfolg

Am Anfang einer Firmengründung ist da die Idee. Aus dieser Idee wird schliesslich das eigene Business. Damit diese Idee und somit das Business letztlich nicht scheitert, ist es wichtig, genügend Liquidität zur Verfügung zu haben. Denn einer der Hauptgründe für das Scheitern von Kleinunternehmen sind Liquiditätsengpässe. Diese gilt es daher zu vermeiden.

Doch was bedeutet Liquidität überhaupt?
Generell lässt sich die Liquidität aus dem Cashflow, dt. «Geldfluss», ableiten. Cashflow beschreibt damit den Geldfluss, der während einer festgelegten Periode in die Kasse oder auf das Unternehmenskonto einfliesst. Wenn ein Unternehmen liquide ist, bedeutet das letztlich, dass es seinen Verpflichtungen nachkommen kann und somit mit dem zugeflossenen Geld seine ausstehenden Rechnungen begleichen kann.

Liquiditätsplanung – ist das nötig?
Ein Liquiditätsplan ist ein Teil der Finanzplanung und stellt alle erwarteten Einnahmen und Ausgaben gegenüber. Welche Einnahmen werden in einem bestimmten Zeitraum erwartet und mit welchen Rechnungen muss gerechnet werden? Der zu betrachtende Zeitraum sollte dabei eher kurzfristig gewählt werden, um einen bestmöglichen Überblick behalten zu können.

Der Sinn einer solchen Gegenüberstellung im Liquiditätsplan ist es, rechtzeitig mögliche Engpässe zu identifizieren und so entsprechend Gegenmassnahmen einleiten zu können. Nur mit einer korrekten und anschaulichen Übersicht über alle verfügbaren Zahlungsmittel im Unternehmen, kann die Finanzierungsbasis sichergestellt werden.

Für die Erfassung Ihrer Bargeldgeschäfte bietet Ihnen bexio eine kostenlose Vorlage. Hier können Sie die Einnahmen sowie die Ausgaben lückenlos dokumentieren.

Tipps für eine bessere Zahlungsfähigkeit und wie Sie schneller bezahlt werden, gibt Ihnen auch das KMU-Portal des SECO:

So kommen Sie schneller zu Geld
● Warten Sie nicht mit dem Schreiben von Rechnungen, sondern führen Sie dies zeitnah aus, um so auch schnell abrechnen zu können.
● Vereinbaren Sie wenn möglich kurze Zahlungsziele und setzen Sie gegebenenfalls mit Skonti einen zusätzlichen Anreiz

So behalten Sie Ihr Geld
● Verschieben Sie nicht dringende Anschaffungen auf einen späteren Zeitpunkt
● Senken Sie Ihren Lagerbestand, z.B. durch eine Verkaufsaktion
● Setzen Sie auf Mieten und Leasing bei grossen Anschaffungen

So beschaffen Sie neue Liquidität
● Verkaufen Sie nicht benötigte Anlagen
● Reduzieren Sie Privatbezüge
● Beschaffen Sie Fremd- oder Eigenkapital bei Aktionären

Gerade in der Anfangsphase empfiehlt es sich, bei der Anschaffung von Anlagen eher auf Miet- bzw. Leasing-Objekte zu setzen. Der Kauf von kostenintensiven Anlagen direkt zu Beginn wird Ihre Liquidität extrem einschränken und Ihnen so für Ihr eigentliches Geschäft die Flexibilität und Agilität nehmen.

Ein weiterer wichtiger Faktor, um über bessere Liquidität zu verfügen, ist der Umsatz. Können Sie Kosten irgendwo bei der Herstellung reduzieren? Haben Sie Ihre Marge richtig gesetzt? Schauen Sie sich im Markt um und überarbeiten Sie gegebenenfalls Ihre Preispolitik. Dabei müssen Sie nicht immer direkt mit dem Preis nach oben gehen, bieten Sie eventuell gebündelte Pakete oder Leistungen an, die auch für den Kunden attraktiver sind.

Jeder Rappen, der in der Kasse bleibt, erhöht automatisch Ihre Liquidität. Unser Tipp: Gehen Sie sorgfältig mit Ausgaben um und tätigen Sie keine emotional getriebenen Käufe. Betrachten Sie bei Käufen zudem nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch die laufenden Kosten und vergleichen Sie die verschiedenen Alternativen. Sie müssen einen Drucker anschaffen? Diese Anschaffung kann notwendig sein – vergleichen Sie nun nicht nur die Einkaufspreise der unterschiedlichen Modelle, sondern auch die laufenden Kosten bzgl. Patronen, Druckerfarbe, Lebenszeit der Trommeln, Wartungskosten etc.

Unterstützung gewünscht?
Eine Business Software kann Sie bei Ihrer Liquiditätsplanung unterstützen! Denn mit dem richtigen Werkzeug, geht es einfacher, übersichtlicher und effizienter!
Mit der Business Software bexio haben Sie dank verschiedener Finanzcharts auf der Startseite Ihre Finanzlage immer im Blick.

bexio-Dashboard: Ihre Finanzlage immer im Blick!

 

Eine unbezahlte Rechnung vergessen zu mahnen? Mit bexio passiert Ihnen dies dank automatisiertem Mahnwesen nicht mehr. Setzen Sie dabei frei den Zeitraum fest, wann eine Mahnung verschickt wird. So müssen Sie nicht mehr alle offenen Rechnungen im Blick haben. Die Software übernimmt dies für Sie.

Und wenn Sie bexio mit dem E-Banking Ihrer Bank verknüpfen, werden Transaktionen direkt abgeglichen.

Das Beste daran: Die Software ist Software-as-a-Service, was bedeutet, dass Sie den Dienst in der Cloud nutzen. Somit können Sie jederzeit und überall auf Ihre Business-Daten zugreifen und haben so Ihr Unternehmen immer im Blick. Und das auf jedem Endgerät: Egal ob Tablet, Smartphone oder Desktop.

bexio – Kunden sind nachweislich erfolgreicher, seit Sie mit der Software arbeiten:

● Mehr Zeit für Ihre Kunden und das was Sie wirklich lieben – Sie sparen durchschnittlich 3,1h an Bürozeit pro Woche
● Rechnungen werden mit bexio im Schnitt zu 26% schneller bezahlt
● Der Administrationsaufwand reduziert sich um 40%
● Dank Automatisierungen sparen Sie pro Woche 2h Tipparbeit

Ist bexio auch die richtige Software für Sie und Ihr Business?

Finden Sie es heraus und testen Sie bexio jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich!

Jetzt kostenlos testen!