Oettinger Davidoff geniesst die Vorteile des HPE ConvergedSystem 500

Oettinger Davidoff lebt das Credo «From Crop to Shop» seit einigen Jahren intensiv. Auf der Basis der modernen Business Suite SAP S/4HANA kontrolliert das Unternehmen möglichst viele Elemente der Wertschöpfungskette selber, um eine maximale Produktqualität zu gewährleisten. Die Infrastrukturbasis bilden zwei HPE ConvergedSystem 500 for SAP HANA, die mit dem IT-Partner Bechtle Steffen installiert und konfiguriert wurden.

Die gesamte Wertschöpfungskette beherrschen und mehr Consumer-Orientierung. So lautete – vereinfacht – die neue Strategie von Oettinger Davidoff. Um die neuen strategischen Vorgaben umzusetzen, standardisiert und zentralisiert das Basler Familienunternehmen zurzeit seine stark fragmentierte IT-Umgebung.

Auf der Basis der modernen Business Suite SAP S/4HANA errichten die IT-Spezialisten ein leistungsfähiges globales Prozesshaus, das als Grundlage für die Modernisierung und Vereinheitlichung der ERP-Systeme in den über 30 globalen Geschäftseinheiten dienen wird. Die Infrastrukturbasis bilden zwei HPE ConvergedSystem 500 for SAP HANA, die mit dem IT-Partner Bechtle Steffen installiert und konfiguriert wurden.