Sparmöglichkeiten für Ihr Business

Eine Verlagerung der Geschäftsreisen hin zum ÖV schont die Umwelt, macht das Reisen entspannter und produktiver, bietet aber auch finanzielle Vorteile. Zahlreiche Steuervorteile machen die Finanzierung von ÖV-Mobilität für Unternehmen und Arbeitnehmende attraktiv. Entdecken Sie jetzt, wie Sie Ihre Mobilitätsmöglichkeiten optimal nutzen und Ihre Ausgaben effektiv reduzieren können.

Vom Arbeitgeber finanzierte ÖV-Abos können in Absprache mit der zuständigen Steuerbehörde unter gewissen Kriterien als geschäftlich notwendig deklariert werden. Der MWST-Vorsteuerabzug darf auf geschäftlich notwendigen Abonnementen und Billetten geltend gemacht werden. Dadurch spart die Unternehmung bis zu 8 Prozent.

Darüber hinaus sind geschäftlich notwendige Käufe nicht sozialabgabepflichtig, wodurch der Finanzierende weitere 5.15% AHV/IV/EO-Aufwände einsparen kann. Die Mitarbeitenden profitieren von der Finanzierung der Reisekosten durch den Arbeitgeber stärker, als dass sie steuerlich Nachteile erfahren.