Teil 2: So gründen Sie erfolgreich Ihre eigene Firma

Viele träumen davon, nur wenige realisieren ihn: den Wunsch nach einem eigenen Unternehmen. Nie mehr nervende Arbeitskollegen und notorisch unzufriedene Chefs. Doch was als Traum beginnt, kann schnell in einem Albtraum enden. In unserer kleinen Serie zum Thema Unternehmensgründung geben wir Ihnen nützliche Tipps, wie Sie Ihrer eigenen Firma erfolgreich das Laufen beibringen.

Teil 1: So gründen Sie erfolgreich Ihre eigene Firma

Hauptberuflich oder im Nebenerwerb?

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele Gründer ein grosses (finanzielles) Wagnis. Daher probieren es viele zunächst mit einer nebenberuflichen Selbstständigkeit. Ob Sie allerdings zuerst im Nebenerwerb selbstständig sind oder direkt in Vollzeit starten, spielt für die Firmengründung keine Rolle. Der Vorteil einer Selbstständigkeit im Nebenerwerb: Sie behalten Ihren alten Job und setzen bei einem allfälligen Misserfolg Ihre Existenz nicht aufs Spiel. Der Nachteil: Wollen Sie Ihr Unternehmen wirklich zu einem erfolgreichen Start verhelfen, müssen Sie gerade zu Beginn vollen Einsatz leisten. Mit angezogener Handbremse am Berg anzufahren, hat noch in den seltensten Fällen zum Erfolg geführt.

Finanzierung sichern

Ihr Gang in die Selbstständigkeit ist zunächst mit Kosten verbunden. Das Ersparte reicht dazu oft nicht aus. Der Gedanke an einen Bankkredit ist da naheliegend. Doch die Unternehmensfinanzierung kann vielfältiger sein. Ausgangspunkt ist der Finanzplan, den Sie im Businessplan erstellt haben. Dieser zeigt auf, welches Kapital Sie für Ihre Firmengründung benötigen. Grundsätzlich haben Sie diverse Möglichkeiten, Ihre Firma auf einem gesunden Fundament aufzubauen. Beispielsweise mit der Suche nach einem Investor. Diverse Internetportale schliessen heute Gründer und Investoren kurz. Und nebst dem herkömmlichen Bankkredit erfreut sich das Crowdfunding in der Schweiz immer grösserer Beliebtheit.

Sorgen Sie auf jeden Fall für genügend Liquidität gleich von Beginn weg. Die meisten Jungunternehmer scheitern nicht an mangelnder Energie oder fehlenden Kunden, sondern an keiner oder zu geringer Liquidität. Begleicht im dümmsten Fall ein Kunde seine Rechnung nicht pünktlich oder gar nicht geraten Sie schnell in Schwierigkeiten.

Sorgen Sie für einen professionellen (Werbe-)Auftritt

Dass Sie Produkte oder Dienstleistungen in hoher Qualität anbieten, steht ausser Frage. Um im Markt überhaupt zu bestehen, ist dies eine Grundvoraussetzung. Wo es bei vielen jedoch hapert, ist ihr (Werbe-)Auftritt. Endlose Texte, die das Angebot nicht auf den Punkt bringen, Schreibfehler auf der Website oder in Broschüren, Bilder in schlechter Qualität und widersprüchliche Produktaussagen lassen Ihre potenziellen Kunden vor dem eigentlichen Kennenlernen bereits das Weite suchen. Haben Sie gewusst, dass sich rund 80 Prozent zuerst einen ersten Eindruck auf Ihrer Website verschaffen, bevor es überhaupt zu einem persönlichen Kontakt kommt? Investitionen in eine professionelle Werbe- und Textagentur sowie einen professionellen Webdesigner zahlen sich aus.

Akquisition ist unerlässlich

Machen Sie sich bewusst: Als Chef Ihrer eigenen Firma putzen Sie die ersten Jahre kräftig Klinken. So lange, bis Sie sich einen stabilen Kundenstamm aufgebaut haben, der für einen steten Liquiditätsfluss sorgt. Für Ihren Firmenerfolg sind Marketing- in Kombination mit Verkaufsaktivitäten unerlässlich. Machen Sie sich deshalb (konzeptionell) ein Bild darüber, wie Sie Ihre Zielgruppe mit welchen Massnahmen bearbeiten. Dazu gehört unter anderem das Organisieren von aktuellen Adressdaten Ihrer Zielgruppe bis hin zum Produzieren entsprechender Werbe- und Verkaufsunterlagen.

Sie haben Neues vor? Wir unterstützen Sie bei der Firmengründung.

Statuten und Vollmachten verfassen? Zum Notar und zum Handelsregister? Mit Moneyhouse haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite. Wir beraten Sie kompetent und erstellen für Sie alle für die Firmengründung benötigten Unterlagen. Entdecken Sie hier unseren Neugründungsservice und gründen Sie zusammen mit uns Ihre eigene Firma.

Teil 1: So gründen Sie erfolgreich Ihre eigene Firma
Lesen Sie auch: Ein junger Unternehmer mit einer Vision