Übertragung einer Firma

Um eine erfolgreiche Firmenübergabe zu ermöglichen, ist sowohl auf Nachfolger- als auch auf Inhaberseite eine sorgfältige Vorbereitung nötig. Hier finden Sie dazu wertvolle Erläuterungen und Tipps.

Veränderung und Weiterentwicklung gehören zum Alltag eines KMU. Firmen werden gegründet und von ihren Gründern zum Erfolg geführt. Sie durchlaufen starke und schwache Phasen und werden im Verlauf der Zeit entweder veräussert oder an Nachfolgerinnen und Nachfolger übergeben. Einige Unternehmen werden auch aufgelöst.

Der Prozess der Firmenübertragung umfasst den Vorgang, mit dem Unternehmer ihre Firma an eine Nachfolgeperson übergeben. Wichtig ist, dass sich im Vorfeld beide Seiten genau über die erforderlichen Schritte informieren. Zwischen Beginn und Ende des Prozesses vergehen normalerweise mehrere Jahre. Deshalb ist es aus Sicht der Inhaberin oder des Inhabers ratsam, sich so früh wie möglich über die Firmenübergabe Gedanken zu machen, um damit negative Überraschungen zu vermeiden und einen reibungslosen Übergangsprozess zu gewährleisten. Wer eine Firma übernehmen möchte, sollte nichts tun, ohne im Vorfeld Geschäftsbücher und finanzielle Gesundheit des Unternehmens überprüft zu haben.

SECO (2015). Übertragung eines Unternehmens. Abgerufen von: https://www.kmu.admin.ch/kmu/de/home/praktisches-wissen/nachfolge-betriebseinstellung/uebertragung-des-unternehmens.html?lang=de