Der Offizielle: Online Betreibungsregisterauszug von Moneyhouse

Nebst Bonität und Wirtschaftsauskunft gibt es noch den offiziellen Betreibungsregisterauszug. Dieser wird von einem Betreibungsamt ausgestellt, ist aber auch ganz einfach via Moneyhouse bestellbar.

Nebst Bonität und Wirtschaftsauskunft gibt es noch den offiziellen Betreibungsregisterauszug. Dieser wird von einem Betreibungsamt ausgestellt, ist aber auch ganz einfach via Moneyhouse bestellbar. Die Abwicklung mit dem zuständigen Betreibungsamt übernimmt Moneyhouse. Viele Institutionen vertrauen auf diesen Auszug. Banken, Vermieter oder auch Behörden verlangen dieses offizielle behördliche Dokument häufig. In einem Betreibungsregisterauszug sind Informationen über die Person, über welche die Auskunft ausgestellt wurde, enthalten. Zusätzlich finden Sie Daten über das Betreibungsamt. Im Idealfall ist der Auszug leer. Folgende Punkte können im Auszug aufgeführt sein:

  • Sämtliche Betreibungen, die in den vergangenen fünf Jahren eingeleitet worden sind
    – Name des betreibenden Gläubigers, den Betrag, das Datum, sowie Stand der Betreibung
  • Alle nicht getilgten Verlustscheine aus Pfändungen der letzten 20 Jahre
  • Sämtliche Konkurseröffnungen und abgeschlossenen Konkursverfahren der letzten fünf Jahre

Wichtig zu wissen: Es sind nur die Forderungen eines Betreibungsamt aufgeführt. Hat ein das Unternehmen seinen Sitz in einen anderen Betreibungskreis verlegt, kann es vorkommen, dass ein Betreibungsauszug vom neuen Betreibungsamt leer ist, obwohl das Unternehmen früher schon betrieben wurde. Bei Bonitäts- und Wirtschaftsauskünften besteht dieses Problem nicht. Wichtig: Wie bei den Betreibungsämtern müssen Sie auch bei uns einen Interessensnachweis erbringen. Die Betreibungsämter stellen jedoch je nach Ort unterschiedliche Anforderungen. Details dazu finden Sie auf der Webseite bei der Bestellung oder telefonisch resp. via E-Mail bei unserem Kundendienst.

Vor & Nachteile des Betreibungsregisterauszugs
Mit CHF 26 ist eine Betreibungsregisterauszug eher teuer. Dafür erhalten Sie ein staatliches und tagesaktuelles Dokument. Die Auslieferung an Sie geschieht via Mail. Die einzige Möglichkeit den Auszug noch schneller zu erhalten, ist wenn Sie direkt an den Schalter gehen. Via Internet bestellen ist jedoch einiges bequemer als an den Schalter zu gehen oder mit dem Betreibungsamt Kontakt aufzunehmen.

Fazit
Wenn Sie ein offizielles Dokument benötigen, dann ist der Betreibungsregisterauszug die erste Wahl. In den meisten anderen Fällen liegen Sie jedoch mit einer der anderen online verfügbaren Auskünfte richtig: sie sind günstiger und sofort verfügbar und können ohne Nachweis von besonderen Interessen bezogen werden.

Betreibungsregisterauszug ansehen

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um die Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern.