«Investitionsgüter liquiditätsschonend finanzieren»

Stéphane Mathey, Head Corporate & Institutional Clients Romandie bei UBS Schweiz, über den Wert von Leasing auch in Krisenzeiten.

Wie können KMU in schwierigen Zeiten ihre Investitionen finanzieren?

Im gegenwärtigen Kontext erachte ich Investitionsgüterleasing gegenüber traditionellen Finanzierungsformen als die am besten geeignete Lösung. De facto können Unternehmen umgehend von ihren Gütern profitieren, ohne ihre Liquiditätsreserven antasten zu müssen. Hierfür empfiehlt es sich auf jeden Fall, gemeinsam mit einem unserer Experten einen detaillierten Abschreibungsplan zu erstellen.

Was spricht, abgesehen von der Liquiditätsentlastung, noch für Investitionsgüterleasing?

Sicherheit, Kosten und Flexibilität. Je nach Finanzierungsobjekt profitiert der Leasingnehmer von einem attraktiven Zinssatz. Handelt es sich beispielsweise um einen Vertrag mit fester Laufzeit, ist der Leasingnehmer gegen Zinsrisiken abgesichert. Bei einem Kauf des Objekts in Fremdwährung können wir darüber hinaus Lösungen zur Abdeckung der Währungsrisiken anbieten.

Welche Unternehmen können von Investitionsgüterleasing profitieren?

Unsere Lösung eignet sich für Unternehmen, die bewegliche Investitionsgüter wie Nutzfahrzeuge, Produktionsstrassen, medizinische Geräte, Werkzeug, Druck- oder Baumaschinen erwerben wollen. Im Gegensatz zum Konsumgüterleasing für Privatkunden haben unsere Verträge immer einen niedrigen Restwert von 0,5 Prozent, der die Übertragung des Eigentums auf den Leasingnehmer ermöglicht. So lassen sich Investitionsgüter liquiditätsschonend finanzieren.

UBS Leasing

Mehr unternehmerische Freiheit gewinnen

Jetzt profitieren

Können Unternehmen, die einen Covid-19-Kredit bezogen haben, Investitionsgüter erwerben?

Dies ist in der Tat ein ganz wichtiger Punkt. Lassen Sie mich dazu Folgendes klarstellen: Unternehmen, die einen Covid-19-Kredit beansprucht haben, unterliegen keinen Einschränkungen, wenn es darum geht, einen Leasingvertrag abzuschliessen. Dennoch muss die Struktur von Letzterem unterbinden, dass der Leasingnehmer dieses Darlehen zur Absicherung der Zahlung einer möglicherweise erhöhten Lizenzgebühr einsetzt. Angesichts sich ständig ändernder Vorschriften bieten wir unseren Kunden in dieser Angelegenheit eine entsprechende Beratung.

Lohnt sich Investitionsgüterleasing auch bei einer Anzahlungsaufforderung durch den Lieferanten?

Unternehmen, die eine neue Maschine bestellen, leisten oftmals eine Anzahlung. Und sobald die Lieferung erfolgt, wird der Restbetrag fällig. Investitionsgüterleasing beseitigt all diese Einschränkungen: Um die Vorauszahlung kümmert sich die Bank, was wiederum dem Kunden erlaubt, seine Liquidität zu bewahren. Unsere flexible Lösung lässt sich jeder Situation anpassen.

Leasing gilt als «Kauf auf Raten» und geniesst nicht den besten Ruf. Wie lautet Ihre Antwort?

Das ist ein altes Vorurteil. Der Einsatz von Leasing als Instrument für den Erwerb von Investitionsgütern hat sich in den letzten Jahren zunehmend etabliert. Leasing gilt als attraktive Finanzierungsmethode. Gerade in Zeiten volatiler Liquidität ist ein Modell mit dem «Pay as you earn»-Ansatz für das Überleben beziehungsweise das Wachstum eines Unternehmens unerlässlich.

Was raten Sie Unternehmen, die wenig Erfahrung mit Investitionsgüterleasing haben?

Hier empfehle ich ein Beratungsgespräch. Firmenkunden ohne Erfahrung können in der Tat gewisse Vorbehalte haben. Sie erhalten dank unserer mehr als 50-jährigen Präsenz in diesem Markt individuelle Unterstützung durch unser Team von Leasingspezialisten. Dabei spielt die anerkannte Qualität unserer Dienstleistung eine entscheidende Rolle. Mit der Kombination dieser beiden positiven Faktoren bieten wir unseren Kunden eine erste optimale Erfahrung.

Stéphane Mathey ist Head Corporate & Institutional Clients Romandie bei UBS Schweiz.

 

Dieser Artikel wurde von NZZ Content Creation im Auftrag von UBS Schweiz erstellt.


Wie hilfreich war dieser Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um die Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern.