Jeder KMU-Kunde ist einzigartig

Die Allbranchen-Versicherungsgesellschaft Vaudoise sorgt dafür, dass KMU ihren Betrieb auch in Ausnahmesituationen und Krisenfällen aufrechterhalten können.

Selbst ein gut geführtes Unternehmen ist nicht vor allen Gefahren sicher. KMU haben verschiedene Möglichkeiten, sich gegen Risiken zu schützen und Betriebsunterbrüche in Krisensituationen vorzubeugen. Eine breite Palette an massgeschneiderten Leistungen für Firmenkunden bietet die Vaudoise, die zu den zehn grössten Versicherern der Schweiz gehört.

Die Vaudoise Betriebshaftpflichtversicherung schützt Unternehmen gegen die Risiken und Folgen von Personen- oder Sachschäden gegenüber Dritten. Ausserdem umfasst sie die Deckung von Vermögensschäden wie beispielsweise die Entschädigung nach Körperschäden oder schadenbedingtem Erwerbsausfall. Da kein Unternehmen gleich ist, kreiert die Vaudoise passgenaue Deckungen, die den einzelnen Betriebsstrukturen und Branchen entsprechen. Die verschiedenen Leistungen gelten auch für Vertreter, leitende Angestellte, Mitarbeitende, Aushilfen und mit der Beaufsichtigung betraute Personen. Versichert werden Risiken der Infrastruktur (Gebäude, Anlagen), der Geschäftstätigkeit sowie der Produkte und Dienstleistungen. Je nach Bedürfnis sind eine Vielzahl von spezifischen Zusatzdeckungen erhältlich. Dadurch hat jedes Unternehmen die Möglichkeit, die geeignete Versicherung zu wählen, ohne zu viel zu bezahlen.

Für den reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäfts sorgt die Betriebsunterbruchversicherung. Sie bietet Deckung bei vollständigem oder partiellem Betriebsunterbruch und garantiert die Übernahme von Verpflichtungen und von Fixkosten wie Löhnen, Zinsen oder Abschreibungen.

Versicherungen mit Kooperationsexperten

In Partnerschaft mit der Rechtsschutzexpertin Orion bietet die Vaudoise eine Rechtsschutzversicherung. Diese umfasst die Übernahme der Kosten bei einem Rechtsstreit, Angebote nach Mass für bestimmte Branchen, den Schutz aller Mitarbeitenden und, auf Wunsch, den Rechtsschutz für den Verkehr.

Einen umfassenden Schutz für Waren von der Abfahrt bis zum Ziel gewährt die Transportversicherung, die in Partnerschaft mit der Transportexpertin TSM angeboten wird. Sie ist als Zusatz zu einer Inventarversicherung zu verstehen, die bereits die häufigsten Schäden an Gütern abdeckt. Die Transportversicherung ist speziell auf wertvolle Waren zugeschnitten. Sie beinhaltet den Schutz der gesamten Liefer- und Verteilkette, übernimmt Transportschäden, die durch Bedienungsfehler entstehen, trägt die Risiken bei Messen und Ausstellungen und federt Betriebsunterbrüche wegen Transportproblemen ab.

Die Vaudoise versichert in der Schweiz rund 50’000 kleine und mittlere Unternehmen. «Mit unseren flexiblen Versicherungslösungen für KMU kommen wir den spezifischen Bedürfnissen von Unternehmen entgegen – schliesslich ist jedes KMU einzigartig», erklärt Thierry Bühler, Abteilungsleiter Haftpflicht/Sach. Als kundennahes, seit über 100 Jahren in der Deutschschweiz aktives Unternehmen, sei die Vaudoise in der Lage, auf die Anforderungen jedes Betriebs einzugehen. «Unser Ziel ist es denn auch, die Nummer eins bei der Kundenzufriedenheit zu werden», sagt Bühler.

 

Dieser Artikel wurde von NZZ Content Solutions im Auftrag der Vaudoise erstellt.

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um die Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern.