Schutz für das Büro oder die Praxis

Sponsored Content

Wenn Computer, Druckgeräte oder Zahlterminals ausfallen, ist die reibungslose Weiterführung des Tagesgeschäfts gestört oder sogar gefährdet. Eine Zusatzdeckung zur Inventarversicherung schafft finanzielle Abhilfe.

Klassische Inventarversicherungen decken Risiken wie Feuer, Explosionen, Blitzschlag, Elementar- und Wasserschäden sowie Einbruchdiebstahl oder Raub. Andere Schäden, die den reibungslosen Ablauf des Betriebs tangieren, sind nicht versichert. Um weitere mögliche Risiken abzusichern, bietet die Vaudoise verschiedene massgeschneiderte Zusatzlösungen.

Die Inventarversicherung «Bürotechnik» gewährt finanziellen Schutz vor unvorhergesehenen und plötzlich auftretenden äusseren und inneren Schäden an bürotechnischen Anlagen. Dazu gehören Verwaltungs- und Datenverarbeitungsanlagen, medizintechnische Geräte, Zahlterminals, Registrierkassen, Sicherheits- und Alarmanlagen, Überwachungskameras sowie Kommunikationstools wie Computer, Laptops, Drucker, Kopierer, Smartphones oder Tablets.

Verschiedenste Zusatzrisiken gedeckt

Die Zusatzdeckung kommt auch dann zum Einsatz, wenn bürotechnische Anlagen aufgrund von Bedienungsfehlern, Kurzschluss oder Diebstahl ausfallen. Ebenso versichert sie Schäden, die durch ungeschicktes Verhalten oder Fahrlässigkeit entstehen.

Dies kommt laut Thierry Bühler, Abteilungsleiter Haftpflicht/Sach bei der Vaudoise, relativ häufig vor. «Beispielsweise lässt ein Kunde beim Herausziehen der Kreditkarte ein Zahlterminal fallen, wodurch es beschädigt wird. Oder ein Mitarbeiter stösst beim Arbeiten seine Kaffeetasse um, und das Getränk fliesst in den Laptop, der als Folge nicht mehr funktioniert.»

Für jedes der versicherten elektronischen Geräte erstattet die Vaudoise den Neuwert, unabhängig davon, wie alt dieses ist. Davon ausgenommen sind mobile Kommunikationsanlagen wie Smartphones. Bei diesen Geräten gilt die Versicherung nur für Neugeräte bis zu einem Betriebsalter von zwei Jahren. Für zirkulierende Anlagen und Geräte besteht zudem eine weltweite Deckung, auch bei einfachem Diebstahl.

Die Vaudoise versichert seit über 120 Jahren Unternehmen. Heute profitieren rund 50’000 KMU aus der ganzen Schweiz von den Lösungen der Allbranchen-Versicherungsgesellschaft und kommen darüber hinaus in den Genuss der genossenschaftlichen Gewinnbeteiligung.

 

Dieser Artikel wurde von NZZ Content Solutions im Auftrag der Vaudoise erstellt.


Wie hilfreich war dieser Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um die Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern.