Unternehmensversicherung: Eine für alles

Dank Baukastensystemen findet jedes KMU den individuell passenden Versicherungsschutz. Damit haben Unternehmer den Kopf frei für ihre Projekte.

Kleine und mittlere Unternehmen benötigen Versicherungslösungen nach Mass. Idealerweise übernimmt ein einziger Versicherer den gesamten Vermögensschutz. Mit «Business One» bietet die Vaudoise ein flexibles Paket aus einer Hand. Es gewährt einerseits Sicherheit bei Betriebsunterbruch oder bei Problemen, die Gebäude oder Einrichtungen betreffen. Andererseits gehören auch Versicherungen fürs Personal zum Angebot.

Die Lösung fürs Inventar deckt sämtliche Waren und Anlagen ab. Neben den herkömmlichen Deckungen bei Brand, Diebstahl, Wasserschäden und Glasbruch stehen den Unternehmen massgeschneiderte Deckungen für spezifische Bedürfnisse und Tätigkeitsfelder zur Auswahl. Diese reichen von Deckungen für Vandalismus und Gebäudeeinsturz, Bürotechnik, Transport, innere und äussere Schäden oder Epidemien bis hin zu Cyber-Versicherungen. Zusätzlich zur Cyber-Deckung erhalten Kunden mit der technologischen Assistance auch ohne Schadenfall technischen Support rund um ihre Hardware, Software oder Smartphones.

Alle Deckungen in einem einzigen Vertrag

In der Gebäudeversicherung sind zahlreiche Zusatzdeckungen enthalten, sodass Immobilien je nach den Bedürfnissen des Unternehmens geschützt werden. Unter anderem Kasko Gebäude, Deckung der technischen Ausrüstung, Deckung von Bau- und Umbauarbeiten oder Deckung von Mietertragsausfällen inklusive fortlaufenden Fixkosten wie zum Beispiel Hypothekarzinsen. Ein einziger Vertrag umfasst die Gebäudeversicherung sowie die Eigentümer-Haftpflicht.

Um den Betrieb bei Maschinenausfall oder beschädigten Geräten weiterführen zu können, haben KMU die Möglichkeit, vielfältige Deckungen für technische Anlagen in einem einzigen Vertrag zu versichern. Abgedeckt werden beispielsweise Bedienungsfehler, Kollisionen, Betriebsunterbrüche sowie zusätzliche Kosten, die durch einen versicherten Schaden verursacht werden. Ausserdem werden bis zu drei Jahre alte Maschinen zum Neuwert erstattet.

KMU können das «Business One»-Paket mit einer Geschäftsfahrzeug-Versicherung abrunden. Die Lösung der Vaudoise für Motorfahrzeugflotten ab fünf Fahrzeugen beinhaltet eine einfache, administrative Verwaltung mit einem einzigen Vertrag und einer Rechnung. Private Wagen können im Flottenvertrag mitversichert werden, das Risk-Management ist effizient, zudem fällt die Entschädigung im Falle eines Totalschadens überdurchschnittlich aus.

«Business One» richtet sich an alle Unternehmen, die sich lieber ihren Projekten widmen, als sich mit Versicherungsfragen auseinanderzusetzen.

 

Dieser Artikel wurde von NZZ Content Solutions im Auftrag der Vaudoise erstellt.


Wie hilfreich war dieser Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um die Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern.