Wie viel Kapital benötigt ein Start-up?

Sponsored Content

Bei der Gründung müssen Jungunternehmer sowohl einmalige als auch laufende Ausgaben berücksichtigen. Das sollten sie beachten.

Wie hoch der Kapitalbedarf der Firma ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören die Rechtsform, die Unternehmensgrösse, der Produktionsaufwand, das Umsatzpotenzial, die Zahlungsfristen und die geplanten Investitionen. Aber auch Ausgaben für Marketing und Personal sind relevante Grössen, die es zu berücksichtigen gilt.

Bereits bei der Gründung sind angehende Firmeninhaber auf Kapital angewiesen: 20’000 Franken Eigenkapital für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) oder 100’000 Franken für eine Aktiengesellschaft (AG).

Checkliste Kapitalbedarfsplanung

Einmalige und laufende Aufwände im Überblick.

Jetzt herunterladen

Die Folgen des Wachstums nicht unterschätzen

Je grösser ein Unternehmen bei der Lancierung ist, desto mehr Mittel müssen zum Beispiel für den Aufbau des Warenlagers, die Gehälter von Mitarbeitenden, die Miete von Gewerberäumen oder die Anschaffung von technischen Geräten aufgebracht werden.

Zudem unterschätzen viele Gründer die Folgen des Wachstums und laufen somit Gefahr, in einen Liquiditätsengpass zu geraten. Denn je mehr Kundenbestellungen eingehen, desto mehr Kapital ist kurzfristig gebunden. Schliesslich müssen die georderten Produkte zunächst produziert oder eingekauft werden.

Risiken bei falscher Einschätzung

Bei der Planung lohnt es sich, den Kapitalbedarf nicht zu niedrig anzusetzen, um so die notwendige Flexibilität bei verzögerten Debitorenzahlungen oder günstigen Einkaufskonditionen zu haben. Weiter ist die Saisonalität des Geschäfts zu beachten.

Generell lohnt es sich, bei der Finanzplanung einen Experten beizuziehen. UBS hilft Gründern gern bei der Erstellung eines solchen Plans und zeigt ihnen auch verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung auf. Informationen sind auf der neuen Plattform UBS Start Business zu finden. Als zusätzlichen Benefit bietet UBS im Rahmen der Wachstumsinitiative SEF4KMU Zugang zu exklusiven vorteilhaften Dienstleistungen.

UBS Start Business

Die Plattform für Gründer und Durchstarter.

Jetzt entdecken

Dieser Artikel wurde von NZZ Content Solutions im Auftrag von UBS Schweiz erstellt.


Wie hilfreich war dieser Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um die Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern.