Fortbestand und Fixkosten absichern

Sponsored Content

Bei einem Betriebsunterbruch sinkt der Umsatz eines Unternehmens. Spezielle Versicherungslösungen sorgen dafür, dass fortlaufende feste Kosten wie Löhne oder Mieten dennoch bezahlt werden.

Betriebsunterbrüche können verschiedene Ursachen haben. Sei es, dass ein Lager nach einem Schaden nicht rasch genug gefüllt werden kann, oder die Produktion nach einem Brand gestoppt werden muss. In jedem Fall müssen KMU mit erheblichen Umsatzrückgängen rechnen. Dies erschwert das Zahlen von Fixkosten wie Löhnen, Mieten, Leasingraten oder Steuern.

Die Betriebsunterbrechungsversicherung der Vaudoise gewährleistet den Fortbestand eines Unternehmens in Krisensituationen. Sie ist ein unverzichtbarer Zusatz zur Inventarversicherung und beinhaltet die Deckung bei einem vollständigen oder partiellen Unterbruch der Geschäftstätigkeit. Übernommen werden die fortlaufenden festen Kosten, die trotz Umsatzeinbusse anfallen. Damit können Kunden alternative Lösungen geboten und die Geschäftsbeziehungen aufrechterhalten werden.

Bis zu 60 Monate nach einem Schaden deckt die Betriebsunterbrechungsversicherung auch besondere Auslagen, damit die Geschäftstätigkeit in einem Provisorium weitergeführt werden kann. Ausserdem werden allfällige Konventionalstrafen übernommen. Unterbrechungsschäden, die aufgrund eines Schadenfalls bei einem Lieferanten entstehen, sind ebenfalls gedeckt. Die Lösung kommt auch dann zum Zug, wenn der Betrieb wegen einer Maschine unterbrochen werden muss, die durch die Technische Versicherung der Vaudoise gedeckt ist.

Beteiligung am Gewinn der Versicherung

Unternehmen profitieren von diversen Gesamtpaketen der Vaudoise, die auf Wunsch durch massgeschneiderte Deckungen ergänzt werden können. Business One richtet sich speziell an KMU und bietet mit flexiblen Lösungen Versicherungsschutz bei Betriebsunterbruch oder bei Problemen, die Gebäude oder Einrichtung betreffen.

Für eine Lösung der Vaudoise spricht ausserdem, dass Versicherte vom Genossenschaftsgedanken profitieren. Alle zwei Jahre wird ein Teil des Gewinns in Form von Prämienrabatten an die Kunden einer Vermögensversicherung (Inventar, Geschäftshaftpflicht, Gebäude oder Flotten) weitergegeben.

Die Vaudoise versichert seit über 120 Jahren Unternehmen. Heute profitieren rund 50’000 KMU aus der ganzen Schweiz von den Lösungen der Allbranchen-Versicherungsgesellschaft.

 

Dieser Artikel wurde von NZZ Content Solutions im Auftrag der Vaudoise erstellt.


Wie hilfreich war dieser Artikel?

Klicken Sie auf einen Stern, um die Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern.